Schulterschluss zwischen Handwerk, Handel und Gastgewerbe

 

 

 

 

Download Flyer Gemeinsam sind wir stärker! (pdf 1 MB)

News auf Facebook

ALISA IN ACTION!
Hier den neuen Clip unserer KH-YouTuberin Alisa mit Obermeister Rainer Schaber von der Bauinnung Karlsruhe-Bruchsal anschauen!
youtu.be/OWNYCoDKNJ8Schaber Bauinnung
... Mehr...Weniger...

Video image

 

Auf Facebook kommentieren

Die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe ist nun als Bildungsträger und Veranstalter für berufsspezifisch qualifizierte Fort- und Weiterbildungen für Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW) anerkannt.

Somit können wir nun für unsere Veranstaltungen die Anerkennung durch die AKBW beantragen. In der Anerkennung einer Veranstaltung gelten die ausgestellten Bescheinigungen als Nachweis im Sinne der Fort- und Weiterbildungsordnung der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Mehr Infos unter: www.akbw.de/fortbildung/informationen-fuer-bildungstraeger.html
... Mehr...Weniger...

Die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe ist nun als Bildungsträger und Veranstalter für berufsspezifisch qualifizierte Fort- und Weiterbildungen für Mitglieder der Architektenkammer Baden-Württemberg (AKBW) anerkannt. 

Somit können wir nun für unsere Veranstaltungen die Anerkennung durch die AKBW beantragen. In der Anerkennung einer Veranstaltung gelten die ausgestellten Bescheinigungen als Nachweis im Sinne der Fort- und Weiterbildungsordnung der Architektenkammer Baden-Württemberg.

Mehr Infos unter: https://www.akbw.de/fortbildung/informationen-fuer-bildungstraeger.html

 

Auf Facebook kommentieren

Super. Glückwunsch. Da geht was bei unserer Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe.

Bildungsqualität: Gutes Konzept kann nur wirken, wenn genügend Unterricht stattfindet

„Es ist wichtig und überfällig, dass das Konzept für mehr Bildungsqualität im Land endlich umgesetzt wird“, so der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Oskar Vogel, anlässlich der Vorstellung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Susanne Eisenmann.

„Nicht erst seit den erschreckenden Ergebnissen des IQB-Bildungstrends war es dringend notwendig, dass das Thema Bildungsqualität von der Landesregierung wieder ernst genommen wird. Wir halten es deshalb für richtig, dass das Konzept zur Steigerung schulischer Qualität nun grünes Licht hat – allerdings auch für überfällig“, sagt Oskar Vogel.

Wie sich die Arbeit vor allem des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung langfristig auf die Bildungsqualität auswirke, bleibe abzuwarten. Klar ist: für die jetzt aktuelle Schülergeneration komme das Konzept zu spät. „Das beste Unterstützungsangebot hilft nicht, wenn es zu wenig Lehrer gibt und zu viel Unterricht ausfällt. Wir brauchen deshalb weitere Fördermaßnahmen für mehr Qualität, die kurzfristig wirksam werden. Dazu zählt auch ein offensiveres Werben für mehr Lehrkräfte “, so Vogel abschließend.
... Mehr...Weniger...

Bildungsqualität: Gutes Konzept kann nur wirken, wenn genügend Unterricht stattfindet

„Es ist wichtig und überfällig, dass das Konzept für mehr Bildungsqualität im Land endlich umgesetzt wird“, so der Hauptgeschäftsführer des Baden-Württembergischen Handwerkstags, Oskar Vogel, anlässlich der Vorstellung durch Ministerpräsident Winfried Kretschmann und Kultusministerin Susanne Eisenmann.

„Nicht erst seit den erschreckenden Ergebnissen des IQB-Bildungstrends war es dringend notwendig, dass das Thema Bildungsqualität von der Landesregierung wieder ernst genommen wird. Wir halten es deshalb für richtig, dass das Konzept zur Steigerung schulischer Qualität nun grünes Licht hat – allerdings auch für überfällig“, sagt Oskar Vogel.  

Wie sich die Arbeit vor allem des Zentrums für Schulqualität und Lehrerbildung langfristig auf die Bildungsqualität auswirke, bleibe abzuwarten. Klar ist: für die jetzt aktuelle Schülergeneration komme das Konzept zu spät. „Das beste Unterstützungsangebot hilft nicht, wenn es zu wenig Lehrer gibt und zu viel Unterricht ausfällt. Wir brauchen deshalb weitere Fördermaßnahmen für mehr Qualität, die kurzfristig wirksam werden. Dazu zählt auch ein offensiveres Werben für mehr Lehrkräfte “, so Vogel abschließend.

Die KH Karlsruhe zu Gast bei der Freisprechungsfeier der Pforzheimer Kollegen. Mit von der Partie auch Malermeister Oliver Gimber „Witz vom Olli“. ... Mehr...Weniger...

Die KH Karlsruhe zu Gast bei der Freisprechungsfeier der Pforzheimer Kollegen. Mit von der Partie auch Malermeister Oliver Gimber „Witz vom Olli“.

Die vergangene Vorstandssitzung der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe fand im Rathaus Waldbronn statt. Zuvor diskutierte der Vorstand - gemeinsam mit unseren Waldbronner Innungsbetrieben - mit Bürgermeister Franz Masino über die Wirtschaftspolitik vor Ort. Danke für den interessanten Austausch und die angenehme Gastfreundschaft! ... Mehr...Weniger...

Die vergangene Vorstandssitzung der Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe fand im Rathaus Waldbronn statt. Zuvor diskutierte der Vorstand - gemeinsam mit unseren Waldbronner Innungsbetrieben - mit Bürgermeister Franz Masino über die Wirtschaftspolitik vor Ort. Danke für den interessanten Austausch und die angenehme Gastfreundschaft!

Ab heute ist die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe „Strategischer Partner“ der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH / Convention Bureau Karlsruhe + Region. BU v.l. KH-Geschäftsführer Andreas Reifsteck, KTG-Geschäftsführer und Aufsichtsrat der Schwarzwald Tourismus GmbH, Klaus Hoffmann ... Mehr...Weniger...

Ab heute ist die Kreishandwerkerschaft Region Karlsruhe „Strategischer Partner“ der KTG Karlsruhe Tourismus GmbH / Convention Bureau Karlsruhe + Region. BU v.l. KH-Geschäftsführer Andreas Reifsteck, KTG-Geschäftsführer und Aufsichtsrat der Schwarzwald Tourismus GmbH, Klaus Hoffmann

Heute in den BNN. ... Mehr...Weniger...

Heute in den BNN.

Unsere Partner

IKK Classic

AOK - Die Gesundheitskasse

Creditreform

Autohausgruppe Geisser

Telekom

Fachpartner Energieregion Karlsruhe

Unsere Medienpartner

Wochenblatt Die neue Welle  Wick Kommunikation

News Handwerker-Magazin

  • Wie wird WhatsApp DSGVO konform(er)?
    am 17. Oktober 2018 um 8:00

    Viele Kunden und Mitarbeiter wünschen sich die einfache Kommunikation mit WhatsApp. Doch wenn Facebook keine Änderungen und Verbesserungen an der App und den AGBs vornimmt, könnte es hinsichtlich der DSGVO […]

  • Schritt für Schritt in die BIM-Welt
    am 17. Oktober 2018 um 8:00

    Das Schulungsangebot für Handwerker, die sich über Building Information Modeling (BIM) fortbilden wollen, ist noch gering. Das Schaufenster Digitales Bauen unter dem Dach des Kompetenzzentrums Digitales […]

  • Arbeit 4.0 – So wird Ihr Team zukunftsfit
    am 16. Oktober 2018 um 8:00

    Bei Ihnen stapeln sich die Aufträge, und es fehlen Zeit und Mittel für eine gezielte Qualifizierung der Mitarbeiter? Dann lassen Sie doch die Profis ran, und nutzen Sie das reichhaltige Förderangebot. […]

zum Handwerk Magazin

Geschäftsstelle

Kreishandwerkerschaft
Region Karlsruhe
Haus der Innungen

Rüppurrer Straße 13
76137 Karlsruhe

Tel: 07 21 / 9 32 84-0
Fax 07 21 / 9 32 84-84

mail@kh-karlsruhe.de